Funktion des Anlassers: Typen, Funktion und warum sie wichtig ist

Anlasserfunktion

Haben Sie sich jemals gefragt, was ein Anlasser ist? Kurz gesagt, ist das Funktionsprinzip des Anlassers ganz einfach. Es handelt sich um ein Gerät, mit dem Sie den Motor Ihres Autos starten können. Er besteht aus mehreren Komponenten, darunter ein Elektromotor, ein Magnetschalter für den Anlasser und eine Reihe von Anschlusskabeln. Sobald Sie Ihren Schlüssel drehen, um den Motor zu starten, greift der Anlasser in das Schwungrad und die Kurbelwelle Ihres Fahrzeugs ein. Dadurch kann der Motor angelassen werden.

 

Funktion des Anlassers

Grundlegende Funktionsweise von Anlassern

Lassen Sie uns die Teile und die Funktion des Anlassers genauer betrachten. Ein Anlasser besteht aus mehreren Teilen. Dazu gehört der Magnetanlasserschalter, der sich im Motorraum befindet. Es handelt sich um ein Gerät, das das Relais aktiviert, wenn Sie den Schlüssel drehen und das Kupplungspedal betätigen. Das Relais sendet dann Strom an den Elektromotor, der das Schwungrad Ihres Fahrzeugs antreibt, bis es sich schnell genug dreht, um von selbst zu laufen.1 Der Anlasser besteht aus einem Anker, Feldspulen, einer Magnetspule und Zahnrädern. Der Anker ist ein zylindrisches Metallteil, in dem sich Permanentmagnete befinden. Das Feld ist eine Drahtspule, die um den Anker gewickelt ist und eine magnetische Kraft erzeugt, wenn Strom durch sie fließt. Die Magnetspule ist ein Elektromagnet, der durch Betätigung des Kupplungspedals aktiviert wird, wodurch das Anlasserrelais mit Strom versorgt wird.Können Sie Ihr Auto ohne Anlasser fahren? Leider kann ein defekter Anlasser ein großes Problem darstellen, vor allem bei kaltem Wetter. Es kann sein, dass Sie Ihr Auto gar nicht mehr starten können oder dass es einige Zeit dauert, bis es anspringt. Deshalb ist es wichtig, Ihr Auto überprüfen zu lassen, wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Anlasser nicht richtig funktioniert.

Verschiedene Typen von Anlassern

Ein Anlasser ist ein wesentlicher Bestandteil eines Verbrennungsmotors, und es gibt verschiedene Arten von Anlassern, die heute in Fahrzeugen verwendet werden, jeder mit seinen eigenen einzigartigen Eigenschaften und Vorteilen.

Anlasser mit Direktantrieb

Der erste auf unserer Liste ist der Anlasser mit Direktantrieb. Diese Art von Anlasser ist häufig in kleineren Motoren zu finden, bei denen der Motor selbst direkt an das Getriebe montiert ist. Dies ermöglicht eine sehr kompakte Bauweise, hat aber auch einige Nachteile. Anlasser mit Direktantrieb können nicht so viel Leistung liefern wie andere Arten von Anlassern, und sie sind in der Regel nur in Anwendungen zu finden, in denen der Platz begrenzt ist.Vorteile:

  • Hohe Zuverlässigkeit: Sie sind äußerst zuverlässig, da es weniger Teile gibt, was die Wahrscheinlichkeit eines mechanischen Versagens verringert.
  • Schnell und effizient: Weniger bewegliche Teile verringern den Energieverlust durch Reibung, so dass der Motor schneller und effizienter gestartet werden kann.
  • Geringes Gewicht und geringe Wartung: Seine geringe Größe und sein geringes Gewicht machen ihn ideal für kleine Motoren. Und aufgrund seiner Einfachheit erfordert er weniger Wartung.

Nachteile:

  • Höhere Anschaffungskosten: Diese Anlasser können etwas teurer sein als andere Arten von Anlassern, was sie für manche Kunden weniger attraktiv macht.
  • Geringeres Drehmoment: Geringeres Drehmoment als andere Anlasser, weniger geeignet zum Starten eines Motors mit hohem Verdichtungsverhältnis.
  • Beschränkungen: Ungeeignet für einige Motoren aufgrund der geringen Flexibilität in Bezug auf Geschwindigkeit und Drehmoment. Und seine Haltbarkeit ist schwach, so dass es nicht in rauen Umgebungen oder häufig verwendet werden kann.

Planetengetriebeuntersetzungsmotor

Eine andere Art von Anlasser ist der Anlasser mit Planetengetriebeuntersetzung. Diese Art von Anlasser ist häufig bei größeren Motoren zu finden, bei denen der Platz keine Rolle spielt. Der Motor selbst ist über eine Antriebswelle mit dem Getriebe verbunden, das dann an ein Untersetzungsgetriebe angeschlossen ist, das die Drehzahl des Motors mit Hilfe von Planetengetrieben um mehrere hundert Umdrehungen pro Minute verringert:

  • Hohes Drehmoment: In diesem Fall wird der Anlasser durch das dickere Öl zusätzlich belastet, und das hohe Drehmoment sorgt dafür, dass er den zusätzlichen Widerstand überwindet und reibungslos anspringt.
  • Langlebigkeit: Sein größter Vorteil ist, dass es langlebig ist und somit eine längere Lebensdauer hat. Es hält einer hohen Abnutzung stand und ist daher ideal für Fahrzeuge mit hoher Kilometerleistung oder für Fahrzeuge, die unter schwierigen Bedingungen eingesetzt werden.
  • Kompakte Größe: Aufgrund seiner kompakten Größe besonders geeignet für Fahrzeuge mit begrenztem Platzangebot. Außerdem bedeutet eine geringere Größe mehr Kraftstoffeffizienz, was ihn zu einer beliebten Wahl für umweltbewusste Verbraucher macht, die ihren ökologischen Fußabdruck verringern möchten.

Nachteile:

  • Teurer: Da es mehr Teile und eine komplexere Konstruktion enthält, ist es teurer in der Herstellung. Gleichzeitig ist das Gewicht relativ hoch, was das Gesamtgewicht und den Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs erhöhen kann.
  • Erfordert mehr Wartung: Da es mehr Komponenten hat, erfordert es mehr Wartung und Pflege. Das Schmiermittel und andere Teile des Planetengetriebes müssen häufig überprüft und ausgetauscht werden, damit sie ordnungsgemäß funktionieren.
  • Getriebegeräusch: Da der Anlasser mit Planetengetriebe ein Untersetzungsgetriebe verwendet, erzeugt er beim Anlassen eine Menge Lärm und Vibrationen. Dies kann für den Fahrer und die Fahrzeuginsassen unangenehm sein.

Permanentmagnet-Startermotor

Permanentmagnet-Anlasser sind für den Betrieb mit Synchrondrehzahl bei konstanter Spannung ausgelegt und werden häufig in kleineren und mittelgroßen Motoren eingesetzt. Bei dieser Art von Anlasser sind die Magnete direkt in das Rotoreisen eingebettet, so dass beim Anlegen des Stroms an die Wicklungen ein Magnetfeld erzeugt wird. Der Rotor dreht sich dann innerhalb dieses Feldes und beginnt sich mit der gleichen Geschwindigkeit wie der Motor zu drehen:

  • Geringes Gewicht und geringe Größe: Aufgrund der Verwendung von Permanentmagneten ist er leichter und benötigt weniger Platz als andere Arten von Anlassern.
  • Hohes Leistungs-Gewichts-Verhältnis: Es hat auch eine hohe Ausgangsleistung, was zu einem höheren Leistungsgewicht im Verhältnis zu seinem eigenen Gewicht führt.
  • Effiziente und zuverlässige Startleistung: Der Permanentmagnet-Anlasser verfügt über eine effiziente und zuverlässige Startleistung, und seine Drehmomentleistung kann die meisten Startanforderungen erfüllen.

Nachteile:

  • Begrenzte Drehmomentabgabe: Im Vergleich zu anderen Typen von Anlassern haben Permanentmagnet-Anlasser ein begrenztes Drehmoment, was unter bestimmten Bedingungen ein zuverlässiges Anlassen des Motors verhindern kann.
  • Leicht zu entmagnetisieren in Umgebungen mit hohen Temperaturen: Dauermagnetische Materialien neigen in Hochtemperaturumgebungen zur Entmagnetisierung, was zu einer Leistungsverschlechterung oder einem vollständigen Ausfall von Dauermagnetanlassern führen kann.
  • Schwierige Fehlersuche bei ungewöhnlichen Fehlern: Die Fehlersuche bei ungewöhnlichen Fehlern in Permanentmagnet-Anlassern kann im Vergleich zu anderen Typen von Anlassern schwierig sein.

Trägheitsstartmotor

Der mit einem Bendix-Getriebe ausgestattete Trägheitsanlasser ist eine Art Elektromotor, der ein großes Schwungrad und die Zentrifugalkraft nutzt, um einen Motor zu starten. Der Mechanismus wird häufig in älteren Autos, Booten und anderen Fahrzeugen verwendet, die eine Starthilfe benötigen.Vorteile:

  • Einfacher Aufbau: Im Vergleich zu anderen Typen von Anlassern ist der Trägheitsanlasser einfacher aufgebaut und lässt sich leichter herstellen und warten.
  • Kosteneffektiv: Aufgrund ihres einfachen Aufbaus sind Trägheitsanlasser im Vergleich zu anderen Typen von Anlassern relativ kostengünstig in der Herstellung und Wartung.
  • Hohe Lebensdauer: Der Trägheitsanlasser ist langlebig und kann den Tests in verschiedenen rauen Umgebungen standhalten.
  • Bietet eine hohe Drehmomentleistung: Der Trägheitsanlasser ist in der Lage, ein hohes Drehmoment für eine zuverlässige Startleistung zu liefern.

Nachteile:

  • Sperrig: Trägheitsanlasser sind im Vergleich zu anderen Typen von Anlassern sperrig, was das Gesamtgewicht und den Kraftstoffverbrauch Ihres Fahrzeugs erhöhen kann.
  • Lärm und Vibration: Trägheitsanlasser können beim Anlassen laute Geräusche und Vibrationen erzeugen, die für den Fahrer und die Fahrzeuginsassen unangenehm sein können.
  • Erfordert regelmäßige Wartung: Ein Trägheitsanlasser muss regelmäßig gewartet und gepflegt werden, damit er ordnungsgemäß funktioniert. Dies kann die Reparaturkosten und Ausfallzeiten des Fahrzeugs erhöhen.
  • Unzureichende Drehmomentabgabe: Trägheitsanlasser können im Vergleich zu anderen Typen von Anlassern ein geringes Drehmoment aufweisen, wodurch der Motor unter bestimmten Bedingungen nicht zuverlässig anspringen kann.

Hydraulischer Anlasser

Wie der Name schon sagt, verwendet ein hydraulischer Anlasser eine unter Druck stehende Flüssigkeit, um den Motor zu starten. Der häufigste Typ ist ein elektrischer Anlasser, der mit einer internen Pumpe ausgestattet ist, die bei Aktivierung Kraftstoff aus dem Kraftstofftank in den Vergaser drückt. Bei Schiffs-, Öl- und Gas- sowie Landwirtschaftsmotoren werden in der Regel hydraulische Anlasser verwendet:

  • Hohe Drehmomentleistung: Der hydraulische Anlasser kann ein hohes Drehmoment liefern, um eine zuverlässige Startleistung zu gewährleisten.
  • Geeignet für raue Umgebungen: Hydraulische Anlasser eignen sich für raue Umgebungen, z. B. in der Schifffahrt oder in industriellen Anwendungen.
  • Geringer Stromverbrauch: Der relativ niedrige Stromverbrauch von hydraulischen Anlassern reduziert den Energieverbrauch.
  • Sorgt für ein sanftes und gleichmäßiges Startverhalten: Der hydraulische Anlasser sorgt für ein sanftes und gleichmäßiges Startverhalten, so dass der Motor gleichmäßig anspringen kann.

Nachteile:

  • Groß und schwer: Im Vergleich zu anderen Typen von Anlassern sind hydraulische Anlasser sperrig und schwer, was das Gesamtgewicht des Fahrzeugs und den Kraftstoffverbrauch erhöhen kann.
  • Komplexe Konstruktion und hohe Kosten: Die Konstruktion des hydraulischen Anlassers ist relativ komplex, und die Herstellungskosten sind ebenfalls hoch. Außerdem ist eine separate hydraulische Energiequelle erforderlich, was die Komplexität und die Wartungskosten des Gesamtsystems erhöht.
  • Andere mögliche Probleme: Bei hydraulischen Anlassern können Leckagen und andere Probleme mit dem Hydrauliksystem auftreten, die die Zuverlässigkeit und Sicherheit des Fahrzeugs beeinträchtigen können.

Warum die Wahl der richtigen Anlasserfunktionalität wichtig ist

Anlasser sind speziell für unterschiedliche Anwendungen konzipiert. Daher ist es wichtig, den richtigen Anlasser für Ihr Fahrzeug zu wählen. Verschiedene Anlasser haben unterschiedliche Leistungsstufen und können zum Starten von Motoren verwendet werden, die größer oder kleiner als die ursprüngliche Konstruktion sind. Ein leistungsstarker elektrischer Anlasser kann beispielsweise nicht in der Lage sein, einen großen Motor zu starten, während eine noch leistungsstärkere hydraulische Version erforderlich wäre. Außerdem muss der Anlasser mit der Batteriespannung kompatibel sein und genügend Leistung haben, um die Kurbelwelle zu drehen, wenn er in einem Dieselmotor verwendet wird. Bei der Auswahl eines Anlassers für ein benzinbetriebenes Fahrzeug ist außerdem darauf zu achten, dass er genügend Leistung liefert, um den Motor mit der richtigen Drehzahl zu starten.

Schlussfolgerung

Der Anlasser ist ein wichtiger Bestandteil eines jeden Verbrennungsmotors. Die Kenntnis seiner Funktion und der verschiedenen Typen ist wichtig, um den richtigen Anlasser für die jeweiligen Anforderungen auszuwählen. Unabhängig davon, ob Sie sich für einen Anlasser mit Direktantrieb oder mit Planetenuntersetzung entscheiden, ist es wichtig, dass er in gutem Zustand ist, um optimale Leistung und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Regelmäßige Wartung und rechtzeitiger Austausch eines ausgefallenen Anlassers können Ihnen auf lange Sicht Zeit, Geld und Ärger ersparen.

Inhaltsübersicht
Kontakt
Diese Website ist durch reCAPTCHA und das Google Datenschutzbestimmungen und Bedingungen der Dienstleistung anwenden.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEDE

Führend in der Solenoid-Technologie

Tiger Zhu - Gründer

Angebot anfordern

Nennen Sie uns Ihren Bedarf, T&X® macht ihn.
Diese Website ist durch reCAPTCHA und das Google Datenschutzbestimmungen und Bedingungen der Dienstleistung anwenden.