3 Typisches Schema eines Autostartsystems

3-Typisches-Auto-Startsystem-Diagramm

Die typischen Schaltpläne für Anlasser können in die Typen "ohne Relais", "mit einem Anlasserrelais" und "mit Sicherheitsrelais" unterteilt werden.

Die spezifische Schaltung muss jeweils anhand verschiedener typischer Regelkreise erlernt werden.

Die Hauptfunktion des Autoanlasserkreises besteht darin, den kleinen Strom der Autobatterie zu nutzen, um den großen Strom des Autoanlasserkreises zu steuern und so den Anlasser zu starten und den Motor anzutreiben.

 

Der Einschaltstromkreis besteht aus drei Hauptkomponenten: Zündungsschalter, Magnetschalter für Anlasser, Anlasserrelais.

 

1. der Zündschalter

Normalerweise wird das Zündschloss mit einem Schlüssel oder einem Knopf verbunden, und im Inneren befindet sich ein Kabel, das an die Autobatterie angeschlossen ist.
Wenn der Zündschalter gedreht oder der Knopf in die Startposition gedrückt wird, fließt ein geringer Strom durch die Starterspule, der einen ausreichenden Stromfluss zum Anlasser ermöglicht.

Der Zündschalter ist nicht nur für die Startsteuerung zuständig, sondern hat auch andere Funktionen, wie z. B. das Sperren des Lenkrads, die Verbindung mit dem elektrischen System des Fahrzeugs und die Verbindung mit der Fehlerdiagnose des Fahrzeugcomputers.

 

2. das Anlasser-Magnetventil

lucas-anlasser-magnetventil-fst-l08-1Das Anlassermagnetventil ist der Hauptbestandteil des Steuerkreises für den Anlasser, einschließlich des Typs mit Relais und des Nicht-Relais-Typs.
Der Magnetschalter besteht aus einer Magnetspule, einem elektromagnetischen Gerät, das die Anziehungskraft oder den Halt des beweglichen Kerns erzeugt. Der größte Teil des Anlassermagneten ist direkt an der Oberseite des Anlassers befestigt.

 

3. das Anlasserrelais

Das Anlasserrelais ist ein weiterer Schalter, der zur Steuerung des Startstromkreises verwendet wird. Im Startsteuerkreis wird das Relais in Reihe mit der Batterie geschaltet, um die Übertragung der großen Stromkabellänge zu verkürzen.

 

 

 

1. ein Schaltplan für den Autoanlasser - ohne Relaissteuerung

Bei Mini-Autos, die mit einem kleinen Elektrostarter ausgestattet sind, wird der Zündschalter (Startposition) verwendet, um den Magnetschalter des Anlassers direkt zu steuern, wie in der Abbildung unten dargestellt.

 

2.Einzelnes Anlasserrelais Autostarter-Schaltplan 

Wenn ein Hochleistungsanlasser eingebaut ist, wird zur Verringerung der Stromstärke, die durch den Zündschalter fließt, und zur Vermeidung der Ablation des Schalters häufig das Startrelais verwendet, um den hohen Strom des Anlassermagnetschalters zu steuern, und der Zündschalter (Startposition) wird zur Steuerung des niedrigen Stroms der Relaisspule verwendet.

Die Aufgabe des Anlasserrelais ist es, den hohen Strom mit niedrigem Strom zu steuern, den Zündschalter zu schützen und den Leitungsabfall des Anlassermagnetschalters zu reduzieren. Der Schaltplan für ein einzelnes relaisgesteuertes Anlasser-Magnetventil ist in der folgenden Abbildung dargestellt.

Ein-Relais-Auto-Starter-Schaltplan

Das Automatikgetriebe ist mit einem neutralen Startschalter ausgestattet, der in Reihe mit der Bondklemme der Startrelaisspule geschaltet ist.

Der Neutral-Startschalter ist nur dann eingeschaltet, wenn sich der Schalthebel des Automatikgetriebes in der Parkstellung (P) und der Neutralstellung (N) befindet.

Bei anderen Getrieben ist der Schalter ausgeschaltet, um Schäden an Maschinenteilen durch Fehlbedienung zu vermeiden.

 

3. Sicherheit Anlasserrelais gesteuerter Autoanlasser Schaltplan

Um sicherzustellen, dass der Anlasser automatisch abschalten kann und der Anlasserstromkreis nach dem Anlassen des Motors nicht durchgeschaltet wird, verwenden einige Fahrzeuge die Verbundrelaisschaltung mit Sicherheitsfahrschutz.

Der Schaltplan für das Sicherheitsstarterrelais für den Autoanlasser ist in der folgenden Abbildung dargestellt.

sicherheits-fahrschutz-starter-relais-gesteuerter-autostarter-schaltplan

 

Bevor der Motor anspringt, erzeugt die Lichtmaschine keinen Strom, die Spannung des Nullleiters (N) ist gleich Null, es fließt kein Strom durch das Ladekontrollrelais, die Spule des Anlasserrelais und die Kontakte des Ladekontrollrelais sind mit Masse verbunden.

Wenn der Zündschlüssel in die Startposition (ST) gedreht wird, springt der Anlasser an.

Nach dem Anlassen des Motors wird an der Leerlaufklemme (N) der Lichtmaschine des Fahrzeugs die richtige Spannung ausgegeben, die auf die Spule des Ladelichtrelais wirkt und den Strom des Anlasserrelais unterbricht.

Auch wenn der Zündschlüssel nicht rechtzeitig gelöst oder der Schlüssel wieder in die ST-Stellung gedreht wird, lässt sich der Anlasser nicht betätigen.

Inhaltsübersicht
Kontakt
Diese Website ist durch reCAPTCHA und das Google Datenschutzbestimmungen und Bedingungen der Dienstleistung anwenden.

5 Kommentare zu „3 Typical Car Starting System Diagram“

  1. Pingback: Anlasser-Magnetspule: Der definitive Leitfaden zur Lösung aller Solenoid-Probleme

  2. Pingback: Die 4 häufigsten Probleme mit dem Anlassermagneten und ihre Symptome - T&X

  3. Sehr geehrter Herr,
    Ich möchte wissen, ob die Ausgangsspannung von der Lichtmaschine an den Startschalteranschluss ACC oder an einen anderen Punkt geht?
    Auch die Kontrolllampe muss ein +V-Signal vom Hauptschalter und ein -V-Signal von der Lichtmaschine erhalten, wenn der Motor aus ist, damit sie leuchtet.
    und nach dem Laufenlassen des Motors der -V-Punkt der Lichtmaschine auf +V steht und die Lampe erlischt?
    Mit freundlichen Grüßen

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEDE

Führend in der Solenoid-Technologie

Tiger Zhu - Gründer

Angebot anfordern

Nennen Sie uns Ihren Bedarf, T&X® macht ihn.
Diese Website ist durch reCAPTCHA und das Google Datenschutzbestimmungen und Bedingungen der Dienstleistung anwenden.